Kleine Olympiahalle

Neubau der kleinen Olympiahalle in das Gelände zwischen Olympiaturm und Großer Olympiahalle. Einbindung in das Landschaftsbild des Olympiaparks und der vorhandenen Gebäude. Überdeckung und Begrünung der flach gewölbten Dachkonstruktion mit intensiv nutzbaren Rasenflächen und Einbindung in das Pflanzkonzept der Parkanlage. Erschließungsbereiche mit Zufahrt und Parkplätzen sowie die  Wegeanbindung an den Park.

 

MĂĽnchen
2007-2011

Bauherr
SWM

Bausumme: ca. 1,3 Mio €
Fläche: 12.300 qm

Architektur
Auer+Weber+Assoziierte

Landschaftsarchitektur
Leistungsphasen
2 HOAI: Auer+Weber+Assoziierte
3-4 HOAI: LA Jerney in Kooperation mit Auer+Weber+Assoziierte
5-9 HOAI: L+P in Kooperation mit Auer+Weber+Assoziierte